Wiesn 2019: Alle Infos zu den Wirten

„Unimog, i mog di!“: Arabella Schörghuber vom Paulaner Festzelt kümmert sich selber um ihren Schatz

+
Vor drei Jahren hat sich Arabella Schörghuber einen waschechten Italiener geangelt: einen grasgrünen Unimog. Damit düst die Wirtin regelmäßig durch München – mit 40 PS und ordentlich Krach.

Reifen wechseln, Keilriemen kontrollieren – all das ist für Arabella Schörghuber. Die Chefin vom Paulaner Festzelt legt selber Hand an ihrem Unimog an.

München - Die Vorfreude steigt: Am 21. September startet die Wiesn. Zur Einstimmung erfahren Sie in unserer großen Oktoberfest-Serie, was die Wiesn-Wirte fernab des Oktoberfests so treiben. Wir durften die Gastronomen jeweils einen Tag lang begleiten. Renate und Georg Heide haben ihr Gartentor aufgesperrt – und uns offenbart, dass sie schon seit vielen Jahren passionierte Gärtner sind.

Wiesn 2019: Unimogfahren ist ein Stück Kindheit

Es röchelt, rattert, röhrt, als Arabella Schörghuber am Starthebel zieht. 21, 22, nichts. 23, 24 – dann, mit einem Mal, rollt das grasgrüne Arbeitstier an. Gemächlich setzt sich der Unimog in Bewegung, Dampfschwaden steigen auf. Und Arabella Schörghuber strahlt. „So ein Unimog“, ruft die 52-Jährige über das eiserne Quietschen des Lenkrads hinweg, „ist wie ein Fitness-Gerät – du schwitzt dich hinterm Steuer zu Tode, irgendwann tun dir die Füße weh, aber das Fahrgefühl ist der Wahnsinn.“ Unimogfahren – das ist für Arabella Schörghuber kein Zwang, keine Arbeit, sondern ein Stück Kindheit.

Reifen wechseln, Keilriemen kontrollieren – für Wiesn-Wirtin Arabella Schörghuber kein Problem

Aufgewachsen ist die Wiesn-Wirtin auf einem beschaulichen Bauernhof im Isarwinkel. 100 Milchkühe, sechs Haflinger, ein paar Hunde. Das Mädchen mit den braunen Locken und den stahlblauen Augen fühlte sich wohl auf dem Land. Während ihre Mitschüler nach dem Unterricht durchs Dorf radelten oder zum Baden gingen, schlüpfte Arabella Schörghuber in ihre Gummistiefel und ließ sich in den Sitz eines Bulldogs sinken. Damit fuhr das Mädchen über holprige Schotterstraßen hinaus aus Bad Tölz, um die Äcker ihrer Eltern in Kaltenbrunn zu bewirtschaften.

Wiesn 2019: Arabella Schörghuber schraubt selber

Mit der Zeit wuchs nicht nur das Mädchen, sondern auch seine Leidenschaft für Technik, Hydraulik und alte Autos. Mit 21 Jahren saß Arabella Schörghuber zum ersten Mal hinterm Steuer eines Lkw. Das Fahrzeug, ein ausrangierter Hacker-Pschorr-Lastwagen, hatte seine besten Tage bereits hinter sich. „Der sechste Gang“, erinnert sich die Wiesn-Wirtin, „ging grundsätzlich nicht rein.“ Außer bei der Fahrprüfung – „und da sogar ohne Krach.“ Bestanden!

Ans Steuer ihres Unimog lässt Schörghuber sonst aber niemanden, nicht mal ihre Tochter Ramona (li.)

Vor drei Jahren erfüllte sich Arabella Schörghuber einen langjährigen Traum: einen eigenen Unimog. 40 PS, Allrad, Baujahr 74, „ein waschechter Italiener, ab und zu ein bisserl zickig“. Vor allem auf den dritten Gang reagiert das Arbeitstier allergisch, da kracht und röhrts im Motorraum. Aber: Vor allem im Winter ist der Unimog fleißig im Einsatz. „Da darf er Schneeräumen“, schwärmt Schörghuber.Mit „er“ meint die Wirtin eigentlich sich selbst. Denn: Nach der Sommerpause werden traditionell die Schneeschilder angeschraubt, Reifen gewechselt und Keilriemen kontrolliert – alles per Hand, „und los geht’s“.

Aber: Zum Glück ist das Unimogfahren für Arabella Schörghuber keine Arbeit, kein Zwang, sondern ein Stück Kindheit.

Das Oktoberfest in München ist weltberühmt. Einheimische wie auch Gäste aus aller Welt reagieren begeistert, wenn vom Oktoberfest die Rede ist. Doch wem gehört die Marke Oktoberfest? Darüber gibt‘s einen handfesten Streit.

Das Zelt in Kürze

  • Bierpreis: 11,80 Euro
  • Die Brauerei: Paulaner
  • Halbes Hendl: 12,40 Euro
  • Schmankerl: eine halbe bayerische Ente vom Lugeder Hof mit Entensoß‘, Blaukraut und Kartoffelknödel für 28,90 Euro oder die Bier-Mousse für 9,90 Euro.
  • Günstig essen: Montag bis Freitag jeweils bis 15 Uhr, zum Beispiel zwei Fleischpflanzerl mit Bratensoß’ und Kartoffel-Gurkensalat für 12,95 Euro oder eine halbe hintere Surhaxe mit Bratensoß’, Sauerkraut und Semmelknödel, ebenfalls für 12,95 Euro.
  • Sitzplätze: 6388 Plätze im Zelt, 2010 Plätze im Biergarten.
  • Raucher: Rauchen ist im Freien erlaubt.
  • Musik: täglich ab 12 Uhr „Die Nockherberger“ und von 19 bis 21 Uhr die Partyband „Nachtstark“ – heuer mit neuer Soundanlage.
Das Paulaner Festzelt bietet Platz für knapp 6400 Menschen.

Die Wirtsfamilie

Sie waren über 20 Jahre lang ein Paar – doch wie im Januar vergangenen Jahres bekannt wurde, haben sich Arabella Schörghuber (52) und Peter Pongratz (72) getrennt. Beruflich ziehen die beiden aber weiterhin an einem Strang: So führen sie das Paulaner Festzelt auf der Wiesn auch heuer wieder gemeinsam. In ihrem Restaurant, der Grünwalder Einkehr dagegen, hat Arabella nun ohne ihren Ex-Mann das Sagen. Tochter Ramona (22, li.) steht ihr im Restaurant-Betrieb tatkräftig zur Seite.

Mehr als 20 Jahre waren Arabella Schörghuber und Peter Pongratz ein Paar.

Weitere Teile unserer Wiesn-Serie: Bei Stephan Kuffler von Kufflers Weinzelt können die Gäste auch nach der Wiesn einchecken und abschalten. Hofbräuzelt-Chef Günther Steinberg spricht über seine soziale Ader, Toni Winklhofer vom Festzelt Tradition bleibt auf dem Teppich. Stephanie Spendler vom Löwenbräuzelt lässt das Auto auch morgens lieber stehen. Mathias Reinbold vom Schützenfestzelt schaltet beim Golf ab. Renate und Georg Heide vom Bröslbräu haben sich im eigenen Garten eine kleine Oase erschaffen. Wirt Beppi Bachmaier vom Herzkasperlzelt ist sportlich unterwegs. Er radelt oft und verbringt viel Zeit am Wörthersee.

O‘zapft werd! In unserem Wiesn-Ticker verpassen Sie keine wichtige News vom Oktoberfest 2019. Kommt auch einer der berühmtesten Männer der Welt?

Lesen Sie auch:

Betrunken auf dem E-Scooter? Promille-Brille verdeutlicht Wiesn-Wahnsinn

Betrunken auf dem E-Scooter? Promille-Brille verdeutlicht Wiesn-Wahnsinn

Oktoberfest-Mythos „Wiesn-Herpes“ - die Apotheken-Umschau klärt jetzt auf

Oktoberfest-Mythos „Wiesn-Herpes“ - die Apotheken-Umschau klärt jetzt auf

Dirndl-Schleife binden für Oktoberfest 2019: Auf welcher Seite binde ich sie? Links, rechts oder in der Mitte?

Dirndl-Schleife binden für Oktoberfest 2019: Auf welcher Seite binde ich sie? Links, rechts oder in der Mitte?

Bitte nicht! Das sollten Sie nie auf der Wiesn tun

Bitte nicht! Das sollten Sie nie auf der Wiesn tun

Kommentare