Neue Wiesn-Serie

Sportliche Wirtin: Spendler radelt täglich zur Arbeit - und ist auch sonst viel in Bewegung

+
Beschwingt zur Arbeit: Bei Wind und Wetter radelt Wiesn-Wirtin Steffi Spendler in die Hirschau.

Die Wiesn 2019 beginnt mit dem Fassanstich am 21. September. Vorher stellen wir in einer neuen Serie die Wirte vor. Den Anfang macht Stephanie Spendler vom Löwenbräuzelt.

München - Wenn am 21. September um Punkt zwölf Uhr die Böller knallen, verwandelt sich das Festgelände zu Füßen der Bavaria wieder in eine ganz eigene Welt - in ein Reich, in dem die Uhren anders ticken, in dem Faszination und Freude herrschen. Und: in dem die Wiesn-Wirte den Ton angeben. 16 Tage lang!

Vielleicht haben Sie sich ja auch schon mal gefragt, liebe User, was die Damen und Herren fernab des Oktoberfests so treiben. Wir durften die Gastronomen jeweils einen Tag lang begleiten - beim Einkaufen, beim Garteln, ganz privat.

Lesen Sie in unserer Serie, wie die Wirte ihre (Frei-)Zeit verbringen, welche Lasten sie tagtäglich schultern. Und in welche Projekte ihr Herzblut fließt. So viel sei schon mal verraten: Langweilig wird den Damen und Herren nicht - weder auf noch fernab der Wiesn!

Einmal pro Woche lässt sich Stephanie Spendler auf einem Vibrationsgerät durchrütteln. Das Training stärkt die Tiefenmuskulatur und verbessert die Beweglichkeit.

Wiesn-Serie: Wirtin Spendler zieht das E-Bike dem Auto vor

Ja, auch bei einer Wiesn-Wirtin klingelt der Wecker am Morgen. Nach dem Aufstehen putzt sich Stephanie Spendler erst einmal die Zähne. Dann überlegt die 52-Jährige, was sie auf der Fahrt zur Arbeit anziehen soll - denn wie sie dorthin kommt, steht fest: mit dem E-Bike. „Das habe ich mir von meiner Familie zu meinem 50. Geburtstag gewünscht“, erzählt sie. Etwa 4300 Kilometer ist sie seitdem auf seinem Sattel geradelt, bei Wind und Wetter.

„Ich könnte natürlich auch mit dem Auto fahren. Das würde etwa zehn Minuten dauern“, weiß Spendler. „Aber mit dem Radl dauert’s nur zwei Minuten länger - und die Strecke ist viel schöner.“ Außerdem halte die Bewegung fit und mache den Kopf frei. Also ab aufs Radl und los geht die wilde Fahrt Richtung Hirschau, Spendlers Gaststätte im Englischen Garten. Der Weg führt die Wirtin direkt an der Isar entlang - jeden Tag. Eine Ausnahme macht Spendler nur, „wenn es weniger als fünf Grad hat“. Dann bleibt das Rad daheim.

Urlaub: Im Winter ist Steffi Spendler auf Skiern unterwegs.

Wiesn-Serie: Wirtin Spendler sieht Ende des Sommers gekommen

Eine Schönwetter-Radlerin ist Stephanie Spendler nicht. Viel zu gern schaut sie der Natur dabei zu, wie sie sich verändert: Wie Kiesbänke im Fluss auftauchen und wieder untergehen, wie die Isar mal schimmert und mal trüb daherfließt. Auf halber Strecke kommt die Wirtin an einem Ahornbaum mit gelblichem Blattwerk vorbei. „An diesem Baum kann man wunderbar die Jahreszeiten ablesen“, sagt sie. Ihr Fazit: Der Sommer ist leider fast vorbei...

Seit ihrer Kindheit spielt Steffi Spendler auch Beach-Volleyball. Jetzt im späten August steht sie noch zweimal die Woche auf dem Platz. Jeden Dienstag und Sonntag baggert, pritscht und blockt sie in der Freizeit-Liga. Früher war sie in der Damenmannschaft des FC Schwabing aktiv. Professionell spielen wollte sie aber nie: „Das war immer nur zur Gaudi.“

Wenn es Winter wird, zieht es die Wirtin in die Berge - zum Skifahren mit ihrer Familie. Einmal pro Woche gönnt sie sich ein sogenanntes Vibrationstraining. „Das kräftigt die Muskeln.“ Genau das Richtige für jemanden, der ein Mammutprojekt wie die Wiesn stemmen muss…

Severin Heidrich

Wir erklären Ihnen, wie Sie mit Bus, Zug oder Mitfahrgelegenheit zur Wiesn kommen. Diesmal wird während de Wiesn ein beliebter Spot gesperrt sein. Dagegen wird ein Schafkopf-Turnier im Armbrustschützenzelt ausgetragen.

Das Zelt in Kürze

  • Bierpreis: 11,80 Euro
  • Die Brauerei: Löwenbräu
  • Halbes Hendl: 12,40 Euro
  • Schmankerl: Besonders zu empfehlen ist der Kaiserschmarrn aus der gusseisernen Riesenpfanne mit Rosinen und Apfelmus für 13,50 Euro. Außerdem der vegane Gemüstestrudel für 15,50 Euro
  • Günstig essen: Es gibt drei verschiedene Mittagsgerichte von Montag bis Freitag, preislich liegen sie zwischen 11,50 und 13,50 Euro
  • Sitzplätze: 5800 Plätze im Zelt, 2700 im Biergarten
  • Raucher: Rauchen ist nur im Biergarten erlaubt, es gibt keine speziellen Rauchereingänge
  • Musik: Im Löwenbräuzelt spielen Bert Hansmaiers Heldensteiner (Montag bis Freitag von 12 bis 15 Uhr und ab 16 Uhr, Samstag und Sonntag ab 11 Uhr) - heuer zum ersten Mal unter der Leitung von Günter Pilzweger
Platz für fast 6000 Wiesngäste; Das Löwenbräuzelt ist vom größten Volksfest der Welt nicht wegzudenken.

Die Wirtsfamilie

Stephanie Spendler (Foto, 2. v. l.) führt das Löwenbräuzelt heuer zum ersten Mal alleine. Die 52-Jährige hat das Zelt von ihrem Papa, Wiesn-Urgestein Wiggerl Hagn (79, re.) übernommen. Dessen Eltern waren ab 1953 Wirte im Schützenzelt. Als sein Vater 1956 verstarb, half der 16-jährige Wiggerl seiner Mutter im Zelt. 1961 wurde er selbst Wirt im Schützenzelt. 18 Jahre später bekam die Familie den Zuschlag für das Löwenbräuzelt. 1999 stieg Wiggerl und Christa (76, 2. v. r.) Hagns Tochter Steffi ebenfalls als Wirtin mit ein. Auch ihr Mann Michael (57, li.) werkelt mit im Wiesn-Team. Stammbetrieb der Familie ist die „Hirschau im Englischen Garten“, ein Restaurant mit Biergarten.

Familienfoto: Steffi Spendler (2. v. l.) mit Eltern und Ehemann.

Lesen Sie auch:

Betrunken auf dem E-Scooter? Promille-Brille verdeutlicht Wiesn-Wahnsinn

Betrunken auf dem E-Scooter? Promille-Brille verdeutlicht Wiesn-Wahnsinn

Oktoberfest-Mythos „Wiesn-Herpes“ - die Apotheken-Umschau klärt jetzt auf

Oktoberfest-Mythos „Wiesn-Herpes“ - die Apotheken-Umschau klärt jetzt auf

Dirndl-Schleife binden für Oktoberfest 2019: Auf welcher Seite binde ich sie? Links, rechts oder in der Mitte?

Dirndl-Schleife binden für Oktoberfest 2019: Auf welcher Seite binde ich sie? Links, rechts oder in der Mitte?

Bitte nicht! Das sollten Sie nie auf der Wiesn tun

Bitte nicht! Das sollten Sie nie auf der Wiesn tun

Kommentare